Das ZeSaBo öffnet wieder

Mit großer Freude kann der ZeSaBo e.V. bekannt geben, dass das Zentrallager Sachspenden Bonn (ZeSaBo) schon bald wieder seine Tore öffnen wird. Dank einer erheblichen Mietminderung und großzügiger Unterstützung durch den Vermieter sowie einer Anschubfinanzierung in Form eines zweijährigen Mietzuschusses durch die Stadt Bonn gehen am neuen Standort in Bonn-Endenich schon fast wieder die Lichter an.

Nun gilt es, die Finanzierung der verbleibenden Nebenkosten für den laufenden Betrieb zu sichern. Hierfür bitten wir alle um Unterstützung: Werden Sie Fördermitglied des ZeSaBo e.V. und helfen Sie uns, die letzte kleine Hürde zu nehmen. Danke!

ZeSaBo Bonn

Die neue Halle in der Endenicher Straße 95 (ehem. Teppich Frick) bietet auf insgesamt 1.500 m² ausreichend Platz, liegt zentrumsnah, verfügt über genügend Parkplätze und hat eine gute Verkehrsanbindung. Genau der richtige Ort, um die bewährte Logistiklösung einer zentralen Spendenannahme und -ausgabe zu betreiben, und um die erfolgreiche Unterstützung der privaten und institutionellen Abnehmer, die sich um hilfsbedürftige Menschen in Bonn kümmern, fortzuführen.

In den nächsten Tagen und Wochen finden noch weitere Gespräche und abschließende Verhandlungen statt. Außerdem müssen wir noch diverse Genehmigungen abwarten. Erst dann können wir den offiziellen Öffnungstermin bekannt geben.

Sie interessieren sich für das Projekt und würden uns gerne ideell, personell, materiell, organisatorisch oder finanziell unterstützen? Dann schreiben Sie an infozesabo.de. Wir danken Ihnen und freuen uns auf Sie!

So können Sie helfen

  • Setzen Sie ein Zeichen und unterstützen Sie den ZeSaBo e.V. mit Ihrem Logo.
    So wie schon viele Unterstützer auf www.sachspenden-bonn.de/ZeSaBo_eV.html
  • Unterstützen Sie uns mit Ihren Kontakten, Ihrem Knowhow, Ihrem Engagement und / oder Ihrer Fördermitgliedschaft (Hier geht's zur Anmeldung) DANKE!
  • Reichen Sie diesen Aufruf beruflich und privat weiter.

So bleiben Sie auf dem Laufenden

  • Besuchen Sie und liken Sie uns auf Facebook www.facebook.com/ZeSaBoeV/ und verfolgen Sie die weitere Entwicklungen.
  • Abonnieren Sie den ZeSaBo-Newsletter, indem Sie eine Mail an newsletterzesabo.de senden.
  • Folgen Sie diesem Link, um der WhatsApp ZeSaBo-Gruppe beizutreten und so alle aktuellen Infos zu erhalten.