Zentrallager Sachspenden Bonn ZeSaBo

Sie kümmern sich um hilfsbedürftige Menschen in Bonn?
Dann helfen wir Ihnen!

Sie betreuen Geflüchtete oder kennen hilfsbedürftige Menschen in Bonn? Dann wenden Sie sich an uns und decken Sie einen Teil des materiellen Bedarfs der von Ihnen betreuten Person(en) aus dem kostenlosen Warenbestand des Zentrallagers Sachspenden Bonn (ZeSaBo).

Im Klartext:

Jeder der haupt- oder ehrenamtlich, einen oder mehrere hilfsbedürftige Bonner Bürger betreut sollte sich als Besteller bei uns registrieren und von dem reichhaltigen Warenangebot für seinen Bedarf profitieren.

Als BESTELLER haben Sie Zugang zu dem Warenbestand an:

Wir haben nicht alles. Aber was wir haben, geben wir – auch im Sinne der Nachhaltigkeit – gerne an die weiter, die es brauchen. Wir organisieren (übrigens rein ehrenamtlich) den wirklich reichhaltigen Spendeneingang der Bonner Bevölkerung und das beeindruckende Spendenvolumen von regionalen aber auch überregionalen Unternehmen.

Wir wollen nicht lagern – wir wollen es weiterreichen und dazu benötigen wir Sie als BESTELLER. Nur mit Ihnen und durch Sie als BESTELLER kann unser Projekt weiter erfolgreich sein!

Beispiele für BESTELLER

Ihr Kind kommt nach Hause und berichtet von einem neuen Klassenkameraden, der keinen Schulranzen hat. Dann werden Sie bei uns BESTELLER. Kommen Sie im ZeSaBo vorbei, suchen Sie sich einen passenden Schulranzen aus und Ihr Sohn wird diesen mit Freude übergeben.

Als Erzieherin, die die Reservekleidung nicht von den Eltern aufwendig anfordern will, kann sie diese Kleidung durch uns neutral, für alle passend und frisch jederzeit im ZeSaBo erhalten.

Sie wissen von einer Gruppe hilfsbedürftiger Menschen (ganz egal welchen Alters und welcher Herkunft), die ihren Bedarf aus unserem Warenbestand decken könnte? Dann werden Sie deren BESTELLER und lassen Sie uns die Spenden da hinbringen, wo sie gebraucht werden.

ZeSaBo: ein Logistikzentrum, keine Kleiderstube

Bitte beachten Sie, dass das Zentrallager Sachspenden Bonn keine Kleiderstube, sondern ein Logistikzentrum ist. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass eine direkte Ausgabe an Hilfsbedürftige und die Anprobe hier vor Ort nicht möglich sind.

Sie sind sich nicht sicher, ob wir auch Ihnen helfen können? Dann schreiben Sie an info@sachspenden-bonn.de oder besuchen Sie uns doch einfach.

Wir laden Sie herzlich ein, während unserer Öffnungszeiten vorbei zu kommen. Gerne zeigen wir Ihnen bei einem Rundgang die kleinen und großen Schätze unseres Lagers und beantworten Ihre Fragen.


Registrierungsformular

Hier können Sie Ihren Registrierungsantrag als BESTELLER online ausfüllen: Online-Registrierung.

Hier auch als ausfüllbares PDF: PDF-Formular. Dieses bitte nach dem Ausfüllen unter einem neuen Namen abspeichern und diese Datei dann an bestellungsachspenden-bonn.de senden. Sie erhalten umgehend eine Rückmeldung und weiterführende Anleitungen.


Bestellformulare für Ihren Bedarf

Wichtig: An dieser Stelle finden Sie in Zukunft immer die aktuellen Formulare für Ihre Bestellungen.
Nutzen Sie bitte immer diese aktualisierten Formulare!


Wichtig:

Tragen Sie Ihren Bedarf bitte vorab auf den Bestellzettel-Ausdruck oder in das PDF-Formular ein. Bringen Sie den Ausdruck mit oder speichern Sie ihn unter einem neuen Dateinamen und senden diese Datei an

bestellungsachspenden-bonn.de.

Wir übernehmen dann den Ausdruck, der dann für Sie bereitliegt.

Wenn Sie im Zentrallager sind, machen Sie mit den bereitliegenden Rot-Stiften bitte einen Haken hinter all den Zahlen, deren Bedarf Sie decken konnten und korrigieren Sie die Bedarfszahlen, die Sie entweder gar nicht oder nur zum Teil mit dem Bestand decken konnten.

So wollen wir nicht nur den Warenausgang erfassen, sondern auch Ihren Bedarf erfassen und unsere Spendenaufrufe darauf hin ausrichten.

Helfen Sie uns bitte dabei, in dem Sie vorab den Bedarf ausfüllen, Ihren Ausdruck mitbringen und dann im Zentrallager bestätigen oder korrigieren. Wir danken Ihnen für Ihre Mühe!